Wörter mit drei Silben

Moderator: Klaus Kuhn

Gabriele
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jul 2018, 11:25

Wörter mit drei Silben

Mo 23. Jul 2018, 11:00

Sehr geehrter Herr Kuhn,
ich arbeite seit letztem Schuljahr (als einzige Lehrerin meiner Schule) mit Ihrem ABC der Tiere. Sowohl die Eltern als auch ich sind ganz begeistert von der Silbenmethode. Aus diesem Grund führe ich dieses Konzept im zweiten Schuljahr weiter.
Im Spracharbeitsheft Teil C gibt es zu jedem Kapitel Wörterlisten. Zweisilbige Wörter lassen sich leicht in Häuschen schreiben. Bei den einsilbigen Wörtern habe ich einfach einen "Verwandten" mit zwei Silben gesucht.
Was machen wir mit dreislibilgen Wörtern? Wie können wir die in die Häuschen schreiben (z.B. Ferien)?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Gabriele M

Klaus Kuhn
 
Beiträge: 210
Registriert: Di 30. Aug 2005, 13:10

Re: Wörter mit drei Silben

Mi 25. Jul 2018, 10:09

Sehr geehrte Frau M,

mit ihrer Frage geben Sie mir die Möglichkeit, auf das Prinzip der Häuschenschreibung einzugehen.
Das deutsche geerbte Wort ist zweisilbig und wird auf der ersten Silbe betont: lesen, liegen, schlummern und Kinder, Wiese, Wolle, Zahn.

Diese Wörter haben orthografische Markierungen:
1. e (=schwa) in der unbetonten zweiten Silbe,
2. ie in der betonten offenen Silbe,
3. Doppelkonsonanten zwischen dem kurzen Vokal in der ersten Silbe und dem "schwa" in der zweiten Silbe,
4. dem silbentrennenden h in "gehen", was das Aufeinandertreffen der Vokale "ee" verhindert und
5. dem Dehnungs-h in einsilbigen Wörtern vor l,m,n,r, wie Mehl, Lehm, Zahn und Rohr.

Diese orthografischen Regeln stellen wir systematisch in den Häuschen A,B und C vor. Nur zweisilbige deutsche geerbte Wörter folgen der deutschen Orthografie. Alle Dreisilber (Simplizia = einfache, nicht zusammengesetzte Wörter) wie Ferien, Violine, Gardine sind "Lehnwörter" und haben keine deutsche Orthografie. Welchen Sinn sollte es also machen, das Wort "Ferien" in ein Häuschen zu schreiben.

An diesem Punkt kommt regelmäßig der Einwand, dass Wörter wie Tiger, Biber, Nische, Ferien usw. von dieser systematischen Darstellung nicht widergegeben werden. Mein Argument ist die aus langjähriger Schulpraxis gewonnene Erfahrung:
Wer die Häuschenzuordnung der zweisilbigen Formen verstanden hat, wird richtig schreiben.
Die "Ausnahmen" fallen - statistisch gesehen - nicht ins Gewicht.

Fazit: Wir schreiben in Häuschen, wenn die Systematik der deutschen Rechtschreibung unterrichtet wird. Es gibt keinen Zwang, jedes beliebige Wort in ein Häuschen zu pressen.

Viele Grüße
Klaus Kuhn

Gabriele
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jul 2018, 11:25

Re: Wörter mit drei Silben

Mi 25. Jul 2018, 10:26

Sehr geehrter Herr Kuhn,
Herzlichen Dank für Ihre ausführliche Antwort.
Als ich den Eltern letztes Jahr (vor Beginn des ersten Schuljahres) das Konzept vorstellte, kamen im Anschluss einige Eltern und bedankten sich dafür, dass ich den Kindern von Anfang an das richtige Schreiben beibringe. Die Freude der Eltern ist das ganze Jahr geblieben. Einige Eltern haben sich sogar das Lehrwerk für das häusliche Üben mit den älteren Geschwistern gekauft.

Durch das Forum, das ich durch Zufall gefunden habe, ist meine größte Schwierigkeit aus dem Weg geräumt. Jetzt bin ich mit meinen Fragen nicht mehr allein.

Herlichen Dank dafür.
Liebe Grüße
Gabriele M.

Zurück zu Häuschenschreibweise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast